Bald darf das Surly wieder raus….

meine Letzte Reise mit dem Fahrrad war 2017, somit ist es bald wieder soweit, mein ECR darf wieder auf die Piste.

Im Moment bin ich aber noch sehr Vage in meiner Planung. Einmal überlege ich mir nach Petersburg zu fliegen um die Küste entlang bis nach Hamburg zu fahren, dort links abbiegen und in die Heimat nach Köln fahren.

Ein anderes mal möchte ich meinen 3 Personen Kanadier hinter meinem Rad hängen und damit über die Alpen ziehen. In Mötz (Tirol), würde ich mit dem mitgebrachten Boot auf den Inn bis zur Mosel paddeln, selbstverständlich inklusive Fahrrad.

Und dann wieder …..ach, ich erspare euch meine Ideen-flut, nur soviel: bald gibt es wieder eine Geschichte über eine neue Reise, ich freue mich sehr darauf, ich hoffe Ihr auch.

Bis Bald

Phil

  10 comments for “Bald darf das Surly wieder raus….

  1. 8. April 2019 at 11:35 PM

    Ich bin schon gespannt … wohin deine Reise geht

  2. 9. April 2019 at 7:23 AM

    Ich bin auch gespannt, wo Gulivers- aehh – ich meine Phils Reise hingeht. Endlich wieder was neues von Phil, Phil ja back! YEAH 🙂
    Freu mich, das Du Dich auf ein neues Abenteuer losmachst und wie immer:
    Meinen vollen Respekt hast Du!

    Vg
    Marci

    • 11. April 2019 at 8:19 AM

      Kokolores Marci, du bist doch selber eine Kilometerfräse ;-).

  3. Holgi
    9. April 2019 at 8:38 AM

    Bin gespannt, was für ein crazy Trip es dieses Mal wird.
    Am besten erst mal ne eBike Tour zum Beulskopf. Das ist Herausforderung genug 😉

    LG
    Holgi

    • 11. April 2019 at 8:21 AM

      Hi Holgi,
      bitte nicht den Beuelskopf ….meine Waden. Also nur wenn es da medizinische Versorgung, Sauerstoffzelte und Currywurstbuden am Wegesrand gibt ;-).

  4. Birgi
    9. April 2019 at 12:23 PM

    Freu mich auf schöne Bilder , egal wie das Ziel ist . Du machst das schon.

    • 11. April 2019 at 8:24 AM

      …Genau wie Ihr 2 Abenteuerinnen 😉

  5. Holgi
    10. April 2019 at 9:57 AM

    Vorschlag: Warm Up-Runde mitm eBike zum Beulskopf.
    Fürs Erste ist das Herausforderung genug 😉

  6. marci
    20. April 2019 at 10:55 PM

    Hi Phil,
    Dank Dir für Dein Kokolores 🙂
    Aber Du bist der / mein Held. Als Kollege und als liebgewonnener Freund. Du hast mir mit Deinen Berichten erst den Mut gegeben, auch mal weiter wegzufahren. Der Anfang war zwar nur Litauen und Lettland, (darum freu Dich darauf) aber danach gleich die Trans Germany und das ganz alleine, weil Du es mir – als Vorbild vorgemacht hast.

    Dieses Jahr wird es auch wieder die Trans Germany, weil ich letztes Jahr als „marci auf seiner alternativen Route Number five“ ungewollt zu unehrenhaften Ruhm und Ehren gekommen bin – also vielleicht schaff ich es ja dieses mal halbwegs
    planmässig ins Ziel 🙂

    Währenddessen träume ich weiter, von Deinen Bildern, Berichten und Deinen Wagemut den ich wohl niemals erlangen werde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.