Vennbahnradweg, TAG 1, 25 Km

versprochen und noch nicht geliefert, wahrscheinlich sitz ihr da draußen schon nagelkauend vor eurem Computer und wartet auf unseren Reisebericht …. oder auch nicht ;-).

Nun, auf jeden Fall sind wir alle 5 wieder wohlerhalten zuhause und die Zeit ist gekommen die Reise zu dokumentieren. Eine „Reise“ war es nicht wirklich aber als ausgedehnter Ausflug kann es durchgehen. Dies spiegelt sich alleine schon in der Vorbereitung wieder, für meine Reise in 2014 nach Georgien habe ich inklusiver Auswahl und Aufbau eines Rades ein Jahr, und für die Reise nach Cuba in 2015 sechs Monate Vorbereitungszeit gebraucht. Für unseren Ausflug auf dem Vennbahnradweg haben 2 Wochen gereicht um die Räder vorzubereiten und das Gepäck zusammenzustellen. Dabei habe ich eine Woche vor der Tour noch ein Cube Rahmen gekauft und ein fünftes Rad gebaut womit Ric gefahren ist.

 

TAG 1, 25 Km

Troisvierges – Goedange – Lengeler – Dürler – Burg Reuland – Steffeshausen – Auel

Am Samstag den 14.05 haben wir uns auf den Weg gemacht, mein Bruder war so nett uns fünf mit meinem Auto, den Rädern und einem Radanhänger zu fahren. Nach gut 36-mal Fragen „wann sind wir da“ aus der dritten Reihe im Auto haben wir an der letzten belgischen Imbissbude vor der luxemburgischen Grenze Halt gemacht. Es war an der Zeit ein „richtungsweisendes“ Mahl zu uns zu nehmen. Der Ernährungsplan der nächsten 4 Tage steht nicht unter Obhut von „Muttern“, Yeah Sodom und Gomorrha sind vorprogrammiert. Wir werden die kommenden Sechsundneunzig Stunden wahrscheinlich vollkommen verwahrlosen und die ernährungstechnische Erziehungsarbeit der letzten 10 Jahre vernichten … rock and roll…

Nach dem Mittagessen geht es weiter und gegen 12:30 Uhr sind wir am Bahnhof von Troisvierges in Luxemburg angekommen. Zu fünft mit allem Gepäck für eine vier Tages Radtour inklusiver Campingausrüstung und Kleidung für alle Wetterlagen den Parkplatz zu vereinnahmen hat etwas von Belagerung an sich. Da wir offensichtlich nicht die einzigen Radfahrer sind die vom Vennbahnradweg gehört haben fallen wir nur geringfügig auf und nach 45 Minuten sind wir endlich startklar.

Direkt nach dem Start geht es richtig steil hoch, habe ich mich vertan? Das Höhenprofil der Tour sah doch ganz entspannt aus, genau das richtige für die Zwillinge… Der Umstand klärt sich schnell auf, es sind lediglich ein, zwei Hügel zu überqueren um auf die eigentliche Strecke anzukommen. Ab hier sind alle Steigungen sehr moderat.

Die ersten Kilometer werden noch hier und da ein wenig Feintuning durchgeführt, da ein wenig mehr Luft in den Reifen und dort ein Sattel noch ein wenig verstellen. Feingetunt sind wir alle, trotz des bescheidenen Wetters, guter Dinge und rollen durchs Land. Wir passieren Goedange, kreuzen Östlich von Huldange die N7, Überqueren kurz danach die Grenze zu Belgien und folgen den Vennbahnradweg weiter in Richtung Lengeler. Bei Lengeler verlässt die Route den Verlauf der ursprünglichen Vennbahn, da sich in einem alten Tunnel eine seltene Fledermausart angesiedelt hat ist dieser gesperrt. In Anbetracht der noch zurückzulegenden Strecke, des Wetters und der Kondition der Zwillinge lassen wir die Anfahrt zum Tunneleingang aus und setzen die Fahrt auf dem ausgeschilderten Weg weiter.

Wir befinden uns nun in den Ausläufern der belgischen Ardennen und folgen der Route in Richtung Burg Reuland. Als wir die Burg passieren sind alle Signale des Teams auf „Übernachtungsplatz binnen 8 Km“ gesetzt. Ab nun halten wir die Augen nach einem geeigneten Übernachtungsplatz offen. In Auel finden wir ein geeigneten Platz, der Eigentümer des Grundstücks ist in dem 3 Seelen Dorf schnell ausfindig gemacht und 15 Min. später habe ich ein OK.

Für den Aufbau unseres ersten Nachtlagers erhalten alle im Team eine Aufgabe und ungefähr 90 Minuten später sitzen wir beim gemeinsamen Abendessen neben dem entfachten Lagerfeuer. Später wird alles für die kommende, recht kalte und feuchte Nacht verstaut.

Hier die Bilder des Tages:

Gruß

Phil

  1 comment for “Vennbahnradweg, TAG 1, 25 Km

  1. Paul
    30. Mai 2016 at 2:20 AM

    Dreamteam 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.