Kategorie: Phils Blog

Alle Beiträge aller Kategorien in chronologischer Reihenfolge.
All Posts in all categories in chronological order.

Anwälte und fliegende Holländer, 26. Mai , Tandi – Udaipur, Himalaja, Indien

Anwälte und fliegende Holländer, 26. Mai , Tandi – Udaipur, Himalaja, Indien   An diesem Morgen bin ich recht früh wach und nach der Katzenwäsche an der Bewässerungsrinne ist mein Lager ist schnell verstaut. Frühstück bekomme ich bei den Schönheiten im Ort, Tee mit Omelett. So verlasse ich Tandi wohlgenährt über die Brücke, von da an geht es auf Asphaltstraße…

Erzwungener Abschied, 25. Mai, Rothang – Tandi, Himalaja, Indien

Erzwungener Abschied, 25. Mai, Rothang – Tandi, Himalaja, Indien Wie bereits im vorherigen Bericht geschrieben war dieser Morgen besonders beeindruckend und einprägsam. Ich wollte den Gipfel so gar nicht verlassen, aber den durch die Wetterwarnung erzwungenen Abschied war nicht aufzuhalten. Also fange ich nach ein paar Stunden „Umgebung aufsaugen“ dennoch an mein Kram zusammenzupacken. Diese Aktionen werden natürlich von meinen…

Von Luftwaffe und Schneeanzuginder, 24.05 Old Manali – Rothang Pass

Von Luftwaffe und Schneeanzuginder, 24.05 Old Manali – Rothang Pass, Himalaja, Indien Morgens früh um 06:00 sitze ich bereits im Sattel, es geht wieder abwärts von Old Manali nach Manali zur Hauptstraße. Um diese Uhrzeit ist die Stadt sogar einigermaßen zu ertragen. An der Brücke zur Straße Richtung Norden zeigt mein Display vom Garmin 1900 HM glatt, damit liegen 2100…

Endlich unterwegs, von Mcloud Ganj nach Palampur, 17 Mai

Erster Tag unterwegs, von Mcloud Ganj nach Palampur 17. Mai Erfahrungsgemäß sind die ersten 2 bis 3 Tage auf dem Fahrrad, sagen wir mal, ein wenig schwierig. Klima, Höhenluft, Geographie, Gepäck und Kondition sind noch nicht ganz im Einklang miteinander. Alleine das Wissen darüber, das es bald besser wird und sich Leid in Freude verwandelt, verhindert das ich einfach im nächsten Hotel absteige und warte,…

Besuch beim Dalai Lama und aufbruch aus Mcloud Ganj 16. und 17. Mai

  Nun Besuch beim Dalai Lama ist ein wenig übertrieben, zumindest war ich an dem Ort wo er offiziell residiert. Zum Tee hat er mich nicht eingeladen, aber es war interessant das Kloster und die Tempelanlage zu besichtigen. Mein Postbotenauftrag konnte ich leider nicht mit abschließender Gewissheit erfüllen. A.K. ich habe nach T.L. gesucht, die anwesenden Mönche konnten mir nicht…

Anreise mit Hürden – 14 Mai bis 15 Mai

Sonntag, 14.05.2017, Deutschland gegen 16:30 treffe ich am Flughafen Frankfurt ein, eine Stunde voröffnen des Checkin von Air India. Da ich als erster in der Schlange stehe, geht die Abwicklung sehr schnell und vor allem sehr freundlich. Mit den Gebühren für die Fahrradmitnahme gab es ein wenig Diskussion. Das erste Angebot von AI für den Fahrradtransport betrug one way 100…

Meine Reise hat begonnen

Seit heute Mittag bin ich unterwegs. Erst ging es mit dem Auto zum Flughafen nach Frankfurt und sofern alles gepasst hat bin ich um 21:00 Uhr in Richtung Dehli gestartet. Ankunft ist für 08:00 Uhr Ortszeit geplant der Weiterflug nach Dharamsala startet 10:30. Ich bin gespannt ob ich schnell genug durch die Zollabfertigung komme um meinen Anschlussflug zu bekommen. Wer…

Habe fertig

So, die Packliste ist zusammengestellt und in den Taschen verstaut. Mein treues Surly hat eine große Wartung erhalten, da war einiges zu reparieren. Kette, Kassette, mittlerer Zahnkranz, Tretlager und vordere Bremsbeläge waren hinüber und 2 neue Schläuche sowie neue Bremsflüssigkeit habe ich auch noch investiert. Und…. TaDaaaaa das nächste Fähnchen durfte auf dem Schutzblech aufgeklebt werden 😉 … aber da…

Ausrüstung – Schlafsack, Millet ALPINE EXPERT LONG

Ich habe lange nach einem Schlafsack gesucht war aber nicht bereit 700,- € für eine leichte Schlaftüte mit einem Komfortlimit von -10 Grad auszugeben. Dafür bin ich zu selten bei solch einer Kälte draußen unterwegs. Jedoch ist der Schlaf einer der wichtigen Regenerationsquellen auf Backpackertouren und ich möchte unnötige Experimente in unbekannten Terrain vermeiden. Nach einigem Suchen und das Ende…

Phase „Reisevorbereitung“ gestartet, status grün, Terminlage ohne Puffer

So oder so ähnlich wäre mein Projektstatus „Himalaya“ knapp und bündig formuliert. Aber es ist ja eine Freiteitaktivität und kein Projekt. Ist dies wirklich so? Da ich mit Vorliebe Gebiete bereise wo „back to the roots“ Tagesprogramm ist, ist die Vorbereitung der Reise sowie die mitgeführte Ausrüstung entscheidend für das gelingen derselben. Wenn dir nachts in den Bergen kalt wird…